Mehrere Murenabgänge nach starkem Regen

Am Samstagnachmittag den 11.06.2016 kam es zu mehreren kleineren Murenabgängen auf der L143 zwischen Kirchau und Haßbach. Starker Regen in Verbindung mit dem aufgeweichten Boden war der Auslöser. Unterspülte Bäume, die auf die Landesstraße zu stürzen drohten wurde mittels Kettensäge entfernt. Die Vermurungen wurden mittels Traktoren und Schaufeln beseitigt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Die Unwetter im südlichen Niederösterreich führten in den letzten Tagen generell zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. Mehrere Feuerwehren und Helfer waren damit beschäftigt Keller auszupumpen, Straßen von Muren frei zu räumen und diversen Aufräumarbeiten.

ED11062016_UNWETTER_L143-Kirchau-11 ED11062016_UNWETTER_L143-Kirchau-2

ED11062016_UNWETTER_L143-Kirchau-7 ED11062016_UNWETTER_L143-Kirchau-6

Bearbeiter: Karl Grill j.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.