Brandeinsatzübung in Maierhöfen

Am 20. April führte unsere Feuerwehr eine Brandeinsatzübung in Maierhöfen durch.

Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand in einem Gehöft mit einer vermissten Person. Ziel war es die Person zu retten sowie die Ausbreitung der Flammen zu verhindern und den Brand zu löschen.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Löschleitung aufgebaut und mit der Brandbekämpfung begonnen. Gleichzeitig rüsteten sich die Atemschutztrupps für die Personensuche und einen Innenangriff aus. Die vermisste Person wurde im Heuboden gefunden und aus dem Gefahrenbereich gebracht. Aufgrund des kombinierten Angriffs wurde kurz danach Brand-Aus gegeben.

Zum Abschluss wurde eine Übungsnachbesprechung durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.