Wettkampfgruppe am Damböck Haus

Am 25. Oktober brachen 13 Wettkämpfer unserer Feuerwehr zu einer Wanderung auf den Schneeberg auf.

Die Bergwanderung startete in Rohrbachgraben und führte bei schönstem Wetter neben der Zahnradbahn hinauf zur Hengsthütte und dann weiter zur Station Baumgartner. Nach einer Labung ging es von dort steil hinauf zur Elisabeth Kirche und dann vom Bergbahnhof weiter zum Damböckhaus in 1810 m Seehöhe. Bei einem ausgiebigen Abendessen wurde noch einige Stunden das erfolgreiche Wettkampfjahr gebührend gefeiert. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge feierten auch die Wirtsleute Willi und Gisi, denn sie verbrachten -nach vielen schönen Jahren- ihren vorletzten Abend auf ihrer Hütte.    

Am nächsten Morgen wanderte die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein wieder ins Tal – von Hütte zu Hütte.  😀

Weitermarsch nach der Hengsthütte
Halt auf der Station Baumgarter
Halt zwecks Jause
Der Willi
Sonnenaufgang am Klosterwappen
Beim Abschiedsstamperl
Das Damböckhaus
Station Baumgartner am Rückweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.